Ballonexpulsionstest - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Ballonexpulsionstest

Ballonexpulsionstest

Bei Patienten, die an einer schweren Verstopfung leiden, können wir mit einem Ballonexpulsionstest genau beurteilen, ob die Beschwerden möglicherweise durch eine Störung der Stuhlentleerung verursacht werden. Das gilt insbesondere dann, wenn trotz Stuhldrangs der Darm nicht entleert werden kann. Bei diesem Test führen wir einen kleinen, an einem Schlauch befestigten Ballon in den Enddarm ein und füllen den Ballon mit Wasser. Anschließend bitten wir die Patienten, den Ballon aus dem Darm herauszupressen. Je nachdem, ob das ohne oder mit nur geringer Unterstützung gelingt, können wir eine mögliche Stuhlentleerungsstörung sicher diagnostizieren.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Unsere Patientinnen und Patienten können in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr wieder Besuch erhalten: Maximal eine Person kann ihren Angehörigen / Freund für maximal eine Stunde besuchen. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Besuche zu dokumentieren. Daher bitten wir Sie, die Covid-19 Selbstauskunft auszufüllen und am Krankenhaus-Empfang abzugeben. Herzlichen Dank.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

Covid-19 Selbstauskunft

X