040 51125-0 info@ik-h.de

Philosophie

Israelitisches Krankenhaus Philosophie

Unsere Philosophie

„Menschenliebe ist die Krone aller Tugenden.“ Dieses Leitmotiv Salomon Heines, der 1839 das Israelitische Krankenhaus gestiftet hat, prägt unsere tägliche Arbeit zum Wohle unserer Patienten und deren Angehöriger. Salomon Heine verknüpfte seine Stiftung mit dem Auftrag zur Schaffung und Führung eines modernen Krankenhauses für alle Bürger Hamburgs. Bis zum heutigen Tag fühlen sich Stiftungskuratorium, Direktorium und unsere Mitarbeiter in allen Bereichen unseres Hauses diesem Leitmotiv und Auftrag fest verbunden.

Gemeinsam mit allen Berufsgruppen in unserer Klinik und dem Kuratorium berücksichtigen wir bei der Planung unserer Ziele insbesondere folgende Kriterien:

  • unser Leitmotiv
  • Erfüllung des heutigen Versorgungsauftrages
  • zukünftige Entwicklung der Medizin und des Gesundheitswesens

Uns ist es wichtig, Ihnen als unserem Patienten eine individuelle medizinische Behandlung auf höchstem fachlichen Niveau und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen anzubieten. Dieses gewährleisten wir durch unsere insbesondere auf Erkrankungen des Verdauungssystems und der inneren Organe spezialisierten, international renommierten Fachärzte. Gleichzeitig möchten wir Ihnen mithilfe unserer menschlich zugewandten und professionellen Pflege ein Gefühl der Geborgenheit in unserem Hause vermitteln, um Ihre Genesung bestmöglich zu fördern.

Unser kompetentes Fachpersonal definiert unsere anspruchsvollen Qualitätsziele als Teil der täglichen Arbeit und setzt sie in der interdisziplinären (fachübergreifenden) Zusammenarbeit aller Abteilungen um. Einen besonderen Stellenwert nimmt hierbei die Beachtung des Leitbildes und der zukunftsorientierten Aufgabenstellung des Israelitischen Krankenhauses ein.