040 51125-0 info@ik-h.de

Spezielle Funktionsdiagnostik

Israelitisches Krankenhaus Spezielle Funktionsdiagnostik

Spezielle Funktionsdiagnostik

Mithilfe unserer umfangreichen und hochspezialisierten Funktionsdiagnostik können wir  Erkrankungen nachweisen, die unter anderem auf folgende Ursachen zurückzuführen sind:

  • gestörte Bewegungsmuster des Magen-Darm-Trakts
  • unzureichende Produktion von Verdauungssäften
  • unzureichende Fähigkeit des Darms, bestimmte Nährstoffe aufzunehmen
  • gestörte Wahrnehmung von Reizen im Magen-Darm-Trakt

Solche Störungen können zu erheblichen Beschwerden und in Extremfällen auch zu bedrohlichen Krankheitsbildern führen. Ein Teil der am Israelitischen Krankenhaus angebotenen speziellen Untersuchungsverfahren wird deutschlandweit sonst gar nicht oder nur an sehr wenigen anderen Kliniken durchgeführt.

Seltene Krankheitsursachen aufdecken

Unsere spezielle Funktionsdiagnostik ermöglicht es unseren Fachärzten, auch solche Störungen präzise aufzuklären, die mit weniger aufwändigen Verfahren (beispielsweise Magen- oder Darmspiegelungen, Blutuntersuchungen) nicht diagnostiziert werden können. Hierzu zählen unter anderem schmerzhafte Muskelkrämpfe der Speiseröhre, Entleerungsstörungen des Magens und krankhafte Peristaltik des Darms.

Die sichere Diagnosestellung durch erfahrene Experten ist generell Voraussetzung für eine wirksame Therapie. Wir nutzen hierzu prinzipiell moderne und risikoarme Verfahren, deren Einsatz wir auf die individuellen Beschwerden unserer Patienten abstimmen. Selbstverständlich gehört auch die konsequente Erfüllung strenger hygienischer Vorgaben zum festen Standard unserer Untersuchungen.

Der Untersuchungsaufwand gestaltet sich je nach Fragestellung und Testverfahren sehr unterschiedlich und reicht von einfachen Atemtests bis zur Platzierung von Messsonden im Magen-Darm-Trakt.