040 51125-0 info@ik-h.de

Freundeskreis am IK

Freundeskreis Israelitisches Krankenhaus in Hamburg e.V.

Als Mitglied im Freundeskreis Israelitisches Krankenhaus in Hamburg e. V. können Sie gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten ideell und materiell dazu beitragen, das besonders hohe Niveau der medizinischen Versorgung und die fachlich und menschlich ausgezeichnete pflegerische Betreuung in unserem Krankenhaus sicherzustellen.

Unter dem Vorsitz von Dagmar Berghoff, die dem Israelitischen Krankenhaus seit vielen Jahren eng verbunden ist, stellt unser 1997 gegründeter und als gemeinnützig anerkannter Verein über Zuwendungen der Mitglieder, ehemaliger Patienten sowie weiterer Spender für unterschiedlichste Bereiche der Klinik Mittel zur Verfügung.

Die beträchtlichen Fördersummen aus regelmäßigen Mitgliedsbeiträgen und Spenden fließen vollständig in ausgewählte  Projekte, die stets unseren Patienten zugutekommen.

So konnte unser Freundeskreis erheblich dazu beitragen, mit der Beschaffung von innovativer Medizintechnik die Diagnostik entscheidend zu verbessern. Der Sicherheit unserer Patienten dient die Beschaffung von speziellem Mobiliar wie Niedrigbetten und Sensormatratzen zur Sturzprophylaxe. Dem Qualitätsaspekt, der zunehmend in den Fokus rückt, trägt die Klinik mit unserer Hilfe z.B. mit speziellen Softwareprogrammen Rechnung. Und nicht zuletzt wirken sich Weiterbildungs- und Unterstützungsangebote im nicht immer einfachen Alltag unserer engagierten Mitarbeiter positiv auf die Behandlungsqualität aus.

Der Freundeskreis hat sich darum gekümmert, dass im Garten bequeme Möbel stehen, die Balkonstühle Kissen bekamen und die Patientenzimmer mit modernen Fernsehapparaten ausgestattet wurden. Auf allen Stationsfluren hängen Originale vorwiegend norddeutscher Künstler –  damit unsere Patienten sich trotz ihrer krankheitsbedingten Beschwerden bei uns möglichst wohlfühlen und entspannen können.

Eine Übersicht der Projekte, die der Freundeskreis in den vergangenen Jahren gefördert hat, finden Sie hier.

Wie wir als Freundeskreis die uns zur Verfügung gestellten Zuwendungen sinnvoll einsetzen, das entscheidet unser Vorstand gemeinsam mit der Klinikleitung. Bei unserer alljährlichen Mitgliederversammlung haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich mit dem Vorstand über die geförderten Projekte auszutauschen oder auch eigene Projekte vorzuschlagen

Werden Sie noch heute Mitglied im Freundeskreis Israelitisches Krankenhaus in Hamburg e. V. Drucken Sie einfach unseren Mitgliedsantrag aus, und senden Sie ihn uns unterschrieben zu. Jedes Mitglied kann seinen jährlichen Beitrag individuell nach seinen Möglichkeiten festlegen. Die Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.

Wenn Sie lieber selbst entscheiden möchten, welchem konkreten Projekt Ihre individuelle Spende zugutekommen soll, so wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle. Frau Rühling berät Sie ausführlich über die Möglichkeiten, Ihre Spende gezielt einzusetzen und unterstützt Sie gern dabei, beispielsweise eine eigene Spendenaktion ins Leben zu rufen.

Spendenkonto:

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE66 2005 0550 1207 1329 01
BIC: HASPDEHHXXX