Ihre Sicherheit - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Ihre Sicherheit

So sorgen wir für Ihre Sicherheit

Ihre Sicherheit als Patient im Israelitischen Krankenhaus hat für uns oberste Priorität. Wir setzen daher im Rahmen unseres zeitgemäßen Risikomanagements seit vielen Jahren in unserer täglichen Arbeit höchste Sicherheitsstandards um, insbesondere im Bereich der Hygiene. Unabhängige Untersuchungen und Auswertungen belegen den Erfolg unseres Konzepts.

Mithilfe unseres mehrfach erfolgreich durch externe Gutachter zertifizierten Qualitätsmanagements stellen wir die reibungslose Koordinierung und fortlaufende Verbesserung aller Planungs- und Behandlungsprozesse in unserem Hause sicher. Dabei berücksichtigen wir insbesondere Kritik und Anregungen durch unsere Patienten über unser ebenfalls zertifiziertes Beschwerdemanagement.

Unsere klinikeigene Arzneimittelkommission gewährleistet die optimal auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmte Versorgung mit geeigneten Medikamenten unter besonderer Berücksichtigung von Neben- und Wechselwirkungen. Besonders wichtig ist uns der verantwortungsbewusste Umgang mit Antibiotika, die wir möglichst sparsam einsetzen, um mögliche Resistenzen zu vermeiden.

Mehr über unser Beschwerdemanagement erfahren Sie hier.

Qualitätsmanagement

Im Rahmen unseres wiederholt zertifizierten Qualitätsmanagementsystems stellen wir Ihre medizinische und pflegerische Versorgung auf einem nachweislich hohen Niveau sicher. Dieser Anspruch hat am Israelitischen Krankenhaus eine lange Tradition.

Mehr über die Details unseres Qualitätsmanagements erfahren Sie hier.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Bedingt durch die Entwicklungen des Coronavirus (SARS-CoV-2) sowie damit verbundenen behördlichen Empfehlungen ist die folgende Besucherreglung erforderlich:

  • Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

  • Besuche von Patienten sind generell einzuschränken. Daher ist für jeden Patienten der Besuch täglich nur durch eine einzelne Person möglich und dies für die Dauer von maximal einer Stunde Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Bitte bringen Sie außerdem zu Ihrem Termin eine Covid-19 Selbstauskunft mit oder bereiten sich auf die Fragen vor, wenn Sie keine Möglichkeit zum Ausdruck haben.

X myStickymenu