040 51125-0 info@ik-h.de

Sozialdienst und Entlassungsmanagement

Israelitisches Krankenhaus Sozialdienst

Sozialdienst und Entlassungsmanagement

Uns ist es wichtig, dass Sie auch nach der Behandlung im Israelitischen Krankenhaus umfassend versorgt sind. Das gilt insbesondere dann, wenn Ihre Erkrankung Ihren gewohnten Alltag und Lebensstil verändert. Deshalb beraten und unterstützen die erfahrenen Kolleginnen unseres Sozialdienstes Sie auf Wunsch gern in allen Fragen zu Ihrer individuell bestmöglichen Anschlussversorgung nach Ihrer Klinikentlassung.

Praktische Hilfe bei Ihrer Versorgung

So helfen wir Ihnen bei Bedarf unter anderem dabei, einen Antrag auf eine Rehabilitationsmaßnahme (Reha-Maßnahme) oder Leistungen der Pflegeversicherung zu stellen. Wir beantworten Ihnen darüber hinaus gern alle Ihre individuellen Fragen zu folgenden Themen:

  • ambulante Pflege
  • Kurzzeitpflege
  • stationäre Pflege
  • Hilfsmittel
  • palliative Pflege
  • Hospiz
  • Rehabilitation
  • geriatrische Reha
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Schwerbehinderung
  • Betreuungsantrag
  • Suchtberatung

Um Ihre Entlassung für Sie möglichst entspannt zu gestalten, nehmen wir bei Bedarf, etwa wenn die Pflegekräfte Ihrer Station uns ansprechen, frühzeitig Kontakt zu Ihnen auf. Selbstverständlich können Sie und/oder Ihre Angehörigen uns aber auch von sich aus ansprechen.

Scheuen Sie sich bitte nicht, unsere kompetente Hilfe in Anspruch zu nehmen – wir beraten Sie gern.