Röntgendarstellung der Herzkranzgefäße - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Röntgendarstellung der Herzkranzgefäße

Röntgenbild der Herzkranzgefäße  (Cardio-CT)

Unsere spezialisierten Fachkollegen der Radiologischen Praxis im Israelitischen Krankenhaus (RIK) sind für Sie da, wenn wir für Ihre bestmögliche medizinische Versorgung ein Röntgenbild der Herzkranzgefäße benötigen sollten.

Anders als bei einer Herzkatheteruntersuchung verabreichen Ihnen die Ärzte bei dieser sogenannten Cardio-CT (Computertomografie des Herzens: computerunterstütztes Röntgen) das für die genaue Darstellung Ihrer Herzkranzgefäße erforderliche Kontrastmittel über eine Armvene. Erst nach Beendigung der Untersuchung beurteilen der Röntgenarzt und die Kardiologen den Zustand Ihrer Herzkranzgefäße anhand der im Computer gespeicherten Aufnahmen. Diese Untersuchung dient ausschließlich zur präzisen Diagnose, die sofortige Weitung von verengten oder verschlossenen Herzkranzgefäßen ist nicht möglich.

Mehr über den Ablauf einer Herzkatheteruntersuchung erfahren Sie hier.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Unsere Patientinnen und Patienten können in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr wieder Besuch erhalten: Maximal eine Person kann ihren Angehörigen / Freund für maximal eine Stunde besuchen. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Besuche zu dokumentieren. Daher bitten wir Sie, die Covid-19 Selbstauskunft auszufüllen und am Krankenhaus-Empfang abzugeben. Herzlichen Dank.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

Covid-19 Selbstauskunft

X