Kontakt. |Presse. |Stellenangebote.  | 
Schriftgröße

Sekretin-Test zur Messung der Bauchspeicheldr체senfunktion

Der Sekretin-Test ist nur in Ausnahmef채llen erforderlich bei Patienten, bei denen die Bauchspeicheldr체senfunktion so exakt wie m철glich gemessen werden soll. F체r den Test wird eine Sonde (sehr d체nner Schlauch) 체ber die Nase eingef체hrt und mit der Spitze im Zw철lffingerdarm platziert. Anschlie횩end wird D체nndarmsaft 체ber die Sonde gewonnen. Dieser ist mit dem Bauchspeicheldr체sensaft vermischt, so dass genau gemessen werden kann, ob die Verdauungsstoffe der Bauchspeicheldr체se in ausreichender Menge im D체nndarmsaft enthalten sind. Um die Produktion des Bauchspeicheldr체sensaftes anzuregen, wird bei dem Test Sekretin als Medikament verabreicht. Dies erkl채rt den Namen des Testes. Bei den allermeisten Patienten mit Verdacht auf eine Bauchspeicheldr체senunterfunktion gen체gen aber weniger aufwendige Tests wie der 13C-Triglycerid-Atemtest.

© 2017 Israelitisches Krankenhaus in Hamburg | Impressum | Datenschutz | Sitemap