Kontakt. |Presse. |Stellenangebote.  | 
Schriftgröße

Speiseröhre

Die wesentliche Funktion der Speiseröhre ist der Transport von Flüssigkeit und Nahrung vom Mund in den Magen. Sie hat hierfür eine kräftige und komplex gesteuerter Muskulatur, die zum Beispiel auch das Schlucken im Kopfstand ermöglicht. Am oberen und unteren Ende ist die Muskulatur im Sinne eines Pförtners verstärkt. Die innere Auskleidung ist robust, wenn auch nicht so dick wie unsere äußere Haut. Wenn der untere Verschluss nicht richtig funktioniert, kann Magensäure zurücklaufen und Schmerzen (Sodbrennen) verursachen. Schmerzen können aber auch auftreten, wenn die Muskulatur übermäßig aktiv ist. Kann Festes oder Flüssiges nicht oder nur mit Schmerzen geschluckt werden, muss neben einer funktionellen Störung immer auch ein Tumor ausgeschlossen werden.

© 2017 Israelitisches Krankenhaus in Hamburg | Impressum | Datenschutz | Sitemap