Interne Audits – Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Interne Audits

Israelitisches Krankenhaus Interne Audits

Interne Audits – intensive Qualitätssicherung

Als Patient des Israelitischen Krankenhauses profitieren Sie von eigens entwickelten Pflegestandards auf höchstem Niveau. Um zu gewährleisten, dass diese Standards konsequent umgesetzt werden, führen wir in jedem Jahr je zwei interne Audits (Verfahren zur Qualitätssicherung) in den Bereichen Pflegedokumentation und Wunddokumentation/Wundversorgung durch.

Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Kontrollverfahren, die wir mit unseren Mitarbeitern auf den Stationen besprechen, legen wir gezielte Verbesserungsmaßnahmen für jede Station fest und setzen diese um.

Bei unseren Audits überprüfen wir insgesamt 63 Kriterien, dazu zählen beispielsweise folgende Fragen:

  • ob bei jedem Patienten das Dekubitusrisiko (Risiko, etwa infolge einer langen Bettlägerigkeit ein Druckgeschwür zu entwickeln) eingeschätzt wurde
  • ob Maßnahmen zur Dekubitusprophylaxe (Vorbeugung gegen ein Druckgeschwür) rechtzeitig ergriffen worden sind
  • ob bei jedem Patienten das Sturzrisiko eingeschätzt wurde
  • ob für sturzgefährdete Patienten Maßnahmen zur Vorbeugung (Sturzprophylaxe) ergriffen worden sind
  • ob die Akten leserlich geführt sind
  • ob Verbandsmaterialien wirtschaftlich ausgewählt worden sind
  • ob Einträge zur Pflege- und Wunddokumentation nachvollziehbar und lückenlos sind

Gern nehmen wir uns Zeit für ein Gespräch, um Ihre Fragen zu unseren Qualitätsstandards in Ruhe zu beantworten. Bitte vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Termin.