Magen - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Magen

Magenoperation

Unsere auf Erkrankungen des Verdauungstrakts spezialisierten Chirurgen am Israelitischen Krankenhaus führen bei mehr als 100 Patienten pro Jahr eine komplette oder teilweise Entfernung des Magens durch. Zusätzlich werden ca. 200 Refluxoperationen bei Patienten mit Sodbrennen durchgeführt. Damit zählen wir zu den führenden Kliniken Deutschlands auf diesem Gebiet.

Wir verfügen über umfassende Fachkompetenz und Operationserfahrung, um Ihnen sowohl bei einer gutartigen Erkrankung wie beispielsweise der Refluxkrankheit, einem Magengeschwüre (Ulkus), einer Motilitätsstörung (Bewegungsstörung) oder einem gutartigen Tumor als auch bei einem Magenkarzinom (Magenkrebs) bestmöglich zu helfen.

Mehr über unsere diagnostischen Möglichkeiten bei dem Verdacht auf eine Magenerkrankung erfahren Sie hier.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Unsere Patientinnen und Patienten können in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr wieder Besuch erhalten: Maximal eine Person kann ihren Angehörigen / Freund für maximal eine Stunde besuchen. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Besuche zu dokumentieren. Daher bitten wir Sie, die Covid-19 Selbstauskunft auszufüllen und am Krankenhaus-Empfang abzugeben. Herzlichen Dank.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

Covid-19 Selbstauskunft

X