Sonografisch gesteuerte Maßnahmen - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Sonografisch gesteuerte Maßnahmen

Sonografisch gesteuerte Diagnostik und Therapie

Am Israelitischen Krankenhaus nutzen unsere Spezialisten auch modernste sonografisch gesteuerte Diagnostik und Therapie. Diese speziellen Ultraschallmethoden setzen wir beispielsweise in folgenden Situationen ein:

  • Entnahme einer Gewebeprobe (Biopsie)
  • Entlastung von Flüssigkeitsansammlungen mithilfe einer Punktion
  • Anlage von Drainagen (feine Schläuche zur Ableitung von Flüssigkeiten) und Prothesen
  • Radiofrequenzablation (Verfahren, bei dem erkranktes Gewebe durch kontrollierte Überhitzung gezielt zerstört wird)

Auf diese Weise können auch schwierige Diagnosen rasch gestellt oder eine besonders schonende und sichere Behandlung durchgeführt werden, bei minimalem Risiko für eine Komplikation. Wir möchten, dass Sie Ihre Untersuchung und/oder Behandlung möglichst schmerzfrei und entspannt erleben. Deshalb können wir Sie vor dem Vorbringen der Nadel auf Wunsch örtlich betäuben oder in eine Schlafnarkose versetzen.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Unsere Patientinnen und Patienten können in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr wieder Besuch erhalten: Maximal eine Person kann ihren Angehörigen / Freund für maximal eine Stunde besuchen. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Besuche zu dokumentieren. Daher bitten wir Sie, die Covid-19 Selbstauskunft auszufüllen und am Krankenhaus-Empfang abzugeben. Herzlichen Dank.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

Covid-19 Selbstauskunft

X