Akutes Leberversagen - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Akutes Leberversagen

Akutes Leberversagen

Beim akuten Leberversagen werden die lebenswichtigen Funktionen der Leber rasch und schwer gestört, oft infolge eines massiven Absterbens von Lebergewebe. Folgende Symptome kennzeichnen ein akutes Leberversagen:

  • zunehmende Gelbfärbung von Haut und Augen
  • Dunkelfärbung des Urins
  • Blutungsneigung, weil der Körper nicht mehr ausreichend Gerinnungsfaktoren bilden kann
  • Einschränkung der Hirnleistung bis zum Koma, weil die erkrankte Leber das Blut nicht mehr entgiften kann

Zu den häufigsten Ursachen dieser Erkrankung zählen akute Virusinfektionen der Leber, Medikamente und Vergiftungen.

Therapie

Bei einem akuten Leberversagen betreut Sie das erfahrene Team unserer interdisziplinären Intensivstation am Israelitischen Krankenhaus. Sollte es für Ihre bestmögliche Behandlung erforderlich sein, Ihnen eine gesunde Leber zu transplantieren (einzupflanzen), verlegen wir Sie umgehend in ein Transplantationszentrum.

Mehr über die anspruchsvolle Versorgung und die Arbeit auf unserer Intensivstation erfahren Sie hier.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Bedingt durch die Entwicklungen des Coronavirus (SARS-CoV-2) sowie damit verbundenen behördlichen Empfehlungen ist die folgende Besucherreglung erforderlich:

  • Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

  • Besuche von Patienten sind generell einzuschränken. Daher ist für jeden Patienten der Besuch täglich nur durch eine einzelne Person möglich und dies für die Dauer von maximal einer Stunde Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Bitte bringen Sie außerdem zu Ihrem Termin eine Covid-19 Selbstauskunft mit oder bereiten sich auf die Fragen vor, wenn Sie keine Möglichkeit zum Ausdruck haben.

X myStickymenu