Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)

Lungenkrebs

Folgende Symptome können auf eine bösartige Erkrankung der Lunge hindeuten:

  • anhaltender Reizhusten
  • Husten mit blutigem Auswurf
  • Atemnot
  • Gewichtsverlust
  • Abgeschlagenheit

Rauchen erhöht das Risiko, an einem Lungenkrebs zu erkranken, erheblich.

Um den Verdacht auf eine Tumorerkrankung der Lunge sicher zu bestätigen oder einen Krebs als Ursache Ihrer Beschwerden definitiv auszuschließen, werden am Israelitischen Krankenhaus alle notwendigen Diagnoseschritte mit Kompetenz und Erfahrung durchgeführt:

  • Spiegelung (innere Untersuchung) der Atemwege (Bronchoskopie) mit Entnahme von Gewebeproben
  • schonende Probenentnahme aus Lymphknotens im Brustkorb durch endosonografisch gezielte Punktion
  • Computertomografie (CT), um die genaue Ausdehnung der Erkrankung zu ermitteln
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit von Lunge und Herz (Lungenfunktionsprüfung, Echokardiografie)

Die Behandlung eines bösartigen Lungentumors erfolgt immer in Absprache mit den Experten durch Operation und/oder Chemotherapie. Im Falle einer Operation empfehlen wir die hochspezialisierten Fachärzte der mit dem Israelitischen Krankenhaus kooperierenden Lungen-Fachklinik Großhansdorf.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Unsere Patientinnen und Patienten können in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr wieder Besuch erhalten: Maximal eine Person kann ihren Angehörigen / Freund für maximal eine Stunde besuchen. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Besuche zu dokumentieren. Daher bitten wir Sie, die Covid-19 Selbstauskunft auszufüllen und am Krankenhaus-Empfang abzugeben. Herzlichen Dank.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

Covid-19 Selbstauskunft

X