Lungenentzündung (Pneumonie) - Israelitisches Krankenhaus Hamburg
040 51125-0 info@ik-h.de

Lungenentzündung (Pneumonie)

Lungenentzündung

Bei einer akuten Entzündung der Lunge (Pneumonie) kommt es zu:

  • Husten
  • Auswurf
  • Fieber
  • deutlichem Krankheitsgefühl

Ursache sind Bakterien und/oder Viren. In der Regel ist nur einer von fünf Lungenlappen betroffen (Lobärpneumonie).

Eine Chemotherapie oder eine Behandlung mit sogenannten Immunsuppressiva begünstigen die Entstehung einer Lungenentzündung, weil diese Substanzen das körpereigene Abwehrsystem schwächen.

Therapie

Oft kann eine Lungenentzündung ambulant behandelt werden. Bei ausgeprägter Lungenentzündung und insbesondere bei vorgeschädigter Lunge oder erschwerenden Begleiterkrankungen muss eine Behandlung im Krankenhaus erfolgen.

Am Israelitischen Krankenhaus werden Lungenentzündungen kompetent und auf die individuelle Situation angepasst behandelt. Dadurch bedingt liegt die Sterblichkeit an einer schweren Lungenentzündung am Israelitischen Krankenhaus bei der Hälfte des Durchschnitts in Hamburg (und Deutschland).

Mehr über die zertifizierte Qualität unserer medizinischen und pflegerischen Versorgung erfahren Sie hier.


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Unsere Patientinnen und Patienten können in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr wieder Besuch erhalten: Maximal eine Person kann ihren Angehörigen / Freund für maximal eine Stunde besuchen. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Besuche zu dokumentieren. Daher bitten wir Sie, die Covid-19 Selbstauskunft auszufüllen und am Krankenhaus-Empfang abzugeben. Herzlichen Dank.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bitten wir Sie, das Krankenhaus nur mit Mundschutz zu betreten. Bitte bringen Sie Ihre Mundschutzmaske oder einen Schal/Tuch mit.

Covid-19 Selbstauskunft

X