Kontakt. |Presse. |Stellenangebote.  | 
Schriftgröße

Ballonexpulsionstest

Ein Ballonexpulsionstest wird durchgef체hrt bei Patienten mit schwerer Verstopfung, vor allem dann, wenn die Patienten den Eindruck haben, zwar Stuhldrang zu haben, den Stuhl aber nicht entleeren zu k철nnen. F체r den Test wird ein kleiner, an einem Schlauch befestigter Ballon in den Enddarm eingef체hrt und 체ber den Schlauch mit Wasser gef체llt. Anschlie횩end wird der Patient gebeten, den Ballon aus dem Darm herauszupressen. Daran ob und ggf. mit wie viel Unterst체tzung durch zus채tzliche Gewichte das gelingt, l채sst sich erkennen, ob eine Stuhlentleerungsst철rung besteht.

© 2017 Israelitisches Krankenhaus in Hamburg | Impressum | Datenschutz | Sitemap