Kontakt. |Presse. |Stellenangebote.  | 
Schriftgröße

24-Stunden pH-Metrie

Eine pH-Metrie ist sinnvoll f체r Patienten mit Refluxbeschwerden, das hei횩t Sodbrennen oder auch Schmerzen hinter dem Brustbein oder im 횥bergangsbereich von Magen und Speiser철hre, die nicht ausreichend auf eine Therapie mit S채ureblockern ansprechen. (Bei Schmerzen und Druckgef체hl hinter dem Brustbein sollte au횩erdem zuvor abgekl채rt sein, dass diese nicht auf einer Herzerkrankung beruhen.)

Eine pH-Metrie misst S채urewerte in der Speiser철hre 체ber 24 Stunden und kann so kl채ren, ob ein vermehrter R체ckfluss von saurem Mageninhalt in die Speiser철hre die Beschwerden verursacht. Sie wird mit Hilfe einer Sonde (sehr d체nner Schlauch) durchgef체hrt, die 체ber die Nase eingef체hrt und mit der Messstelle im unteren Abschnitt der Speiser철hre platziert wird. Bei bestimmten Fragestellungen verwenden wir Sonden mit einer zweiten Messstelle, die dann je nach Fragestellung im Magen oder im Rachen platziert wird. Es ist wichtig zu kl채ren, ob die Beschwerden eines Patienten tats채chlich auf einer vermehrten S채urebelastung der Speiser철hre beruhen, weil das Gef체hl von Sodbrennen zum Beispiel auch durch Kr채mpfe der Speiser철hrenmuskulatur verursacht werden kann. Insofern tr채gt eine pH-Metrie dazu bei, sinnvolle Behandlungsm철glichkeiten zu finden. Sie wird am Israelitischen Krankenhaus allen Patienten angeboten, die zur operativen Behandlung der Refluxerkrankung (Fundoplicatio) kommen.

Bilitec짰-Messung

Eine Bilitec짰-Messung kann kl채ren, ob Refluxbeschwerden mit oder ohne Speiser철hrenentz체ndung auf dem vermehrten R체ckfluss von aggressivem D체nndarminhalt in die Speiser철hre beruhen. Dies kommt nur sehr selten vor, wenn Patienten einen normalen Magen haben, ist aber f체r Patienten nach Magenoperationen oft relevant. Die Untersuchung wird mit Hilfe einer Sonde (sehr d체nner Schlauch) durchgef체hrt, die 체ber die Nase eingef체hrt und mit der Messstelle im unteren Abschnitt der Speiser철hre platziert wird. Dieses Untersuchungsverfahren wird nur an wenigen Kliniken in Deutschland angeboten (Abb.).

횜sophagus-Impedanz-Messung

Die 횜sophagus-Impedanz-Messung ist eine weiterf체hrende Untersuchung bei Patienten mit Refluxbeschwerden wie Sodbrennen und Hochlaufen von Mageninhalt. Sie wird fast immer in Kombination mit einer pH-Metrie und meist unter Therapie mit einem S채ureblocker durchgef체hrt. Bei der Impedanzmessung wird nicht nur saure, sondern jede Fl체ssigkeit in der Speiser철hre erfasst. So kann festgestellt werden, ob (trotz Therapie mit einem S채ureblocker) weiter vermehrt S채ure in die Speiser철hre zur체ck l채uft, oder ob die S채ure ausreichend unterdr체ckt ist, aber nicht-saurer Mageninhalt weiter in der Speiser철hre hochl채uft. Auch dies kann Patienten ausgepr채gte Beschwerden verursachen und kann mit anderen Untersuchungsmethoden nicht ausgeschlossen werden.

Video normaler Schluckakt Impedanz

Video Reflux Impedanz

© 2017 Israelitisches Krankenhaus in Hamburg | Impressum | Datenschutz | Sitemap