Kontakt. |Presse. |Stellenangebote.  | 
Schriftgröße

Galle

Die Bildung der Gallenflüssigkeit in den Leberzellen und ihre hormonvermittelte Ausschüttung in die Gallenwege (etwa 700 ml am Tag) ermöglichen dem menschlichen Körper unterschiedliche Stoffwechselfunktionen. Hierzu gehören die Fettaufnahme aus der Nahrung, die Neutralisierung des Speisebreis sowie die Ausscheidung verschiedener Substanzen (Blutabbau- und Stoffwechselprodukte, Medikamente, Gifte und Schwermetalle). Die zähe Körperflüssigkeit wird in der Gallenblase gespeichert und je nach Bedarf zu den Mahlzeiten über den Ausführungsgang in den Zwölffingerdarm abgegeben. Ein intaktes  System setzt einen koordinierten Bewegungsablauf im Zusammenspiel mit einer ausgewogenen Zusammensetzung der Galle voraus.

© 2017 Israelitisches Krankenhaus in Hamburg | Impressum | Datenschutz | Sitemap